1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website Beim Aufrufen unserer Website www.duenengarten.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- Name und URL der abgerufenen Datei,
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
- verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

Gewährleistung einer komfortablen
- Nutzung unserer Website,
- Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
- sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, der Anrede so wie Name und Vorname, erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht

2. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

3. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

4. PlugIns und Tools

a) Verwendung von GoogleMaps

Wir verwenden auf unserer Website die Funktion zur Einbettung von GoogleMaps-Karten der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; “Google”). Die Funktion ermöglicht die visuelle Darstellung von geographischen Informationen und interaktiven Landkarten. Dabei werden von Google bei Aufrufen der Seiten, in die GoogleMaps-Karten eingebunden sich, auch Daten der Besucher der Seiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.com/privacypolicy.html. Dort haben Sie auch im Datenschutzcenter die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu verändern, so dass Sie Ihre von Google verarbeiteten Daten verwalten und schützen können. Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden.

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Dazu müssen Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website, wie bspw. die interaktive Kartenanzeige, vollumfänglich werden nutzen können.

b) Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

c) Verwendung von Google reCAPTCHA

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst reCAPTCHA von Google. Die Abfrage dient dem Zweck der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das "Privacy Shield", vorhanden. Google nimmt am "Privacy Shield" teil und hat sich den Vorgaben unterworfen. Mit Betätigen der Abfrage willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Nähere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
- gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@dünengarten.de

7. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter index.php/ihr-kontakt-zu-uns/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Als das Haus im Jahr 2002 eröffnet wurde, betraten wir in vielerlei Hinsicht Neuland. Das Haus Edelweiss war eines der ersten Pflegeheime, welches auf dem Konzept der stationären Wohngemeinschaften basierte. Wir rückten absichtlich von den krankhausähnlichen Strukturen der stationären Altenpflege ab, um für unsere Bewohner überschaubare Wohnbereiche zu schaffen, welche die Sicherheit, Geborgenheit und das Gemeinschaftsgefüge der Bewohner besonders fördern. Innerhalb der Wohngemeinschaft werden die persönlichen Bedürfnisse des Einzelnen so berücksichtigt, wie es das Leben in einer familienähnlichen Gemeinschaft ermöglicht. Unsere Wohngemeinschaften bieten den Bewohnern damit ein ganz besonderes Lebensumfeld.

Jede der vier Wohngemeinschaften in unserem Hause hat fest zugeordnete Mitarbeiter. Hierdurch entsteht ein besonders persönlicher und vertrauensvoller Kontakt mit einer kontinuierlichen Versorgung.

In unserem Haus wird sehr viel Wert auf Veranstaltungen und Beschäftigungstherapie gelegt. Veranstaltungen unterstützen die Eingliederung in die Gemeinschaft, steigern das Wohlbefinden und integrieren die Bewohner in die Gemeinschaft.

Auch Feiertage werden bei uns im Hause ganz besonders begangen und ist für jeden Bewohner ein Erlebnis. Sei es unser berühmtes Katerfrühstück am Neujahrstag, der Muttertag, Ostern, Karneval oder der Geburtstag eines Bewohners. Wir lassen uns für jeden Tag etwas Besonders einfallen.

Das Haus bietet attraktive Gemeinschaftsflächen, in denen eine vielfältige soziale Betreuung und Begegnung möglich ist. Auch besondere Freizeitangebote wie Gymnastik, Musik, Lesen oder Kochen bereichern den Alltag und fördern das Zusammenleben.

Monatlich findet in unserem Hause zudem ein Gottesdienst der Kirchengemeinde St. Peter-Ording durch die Pastorin in Begleitung einer Organistin statt. Ein hauseigener Bus sorgt für Abwechslung bei den Ausflugsfahrten in die Umgebung. Die Teilhabe am sozialen Leben im Ort wir unterstützt und das ehrenamtliche Engagement in unserer Einrichtung sehr gefördert und begrüßt.

Die eigenen vier Wände gegen einen Platz in einem Pflegeheim einzutauschen, fällt niemandem leicht.

Wir unterstützen und begleiten Sie vor, während und selbstverständlich auch nach der Heimaufnahme mit allen notwendigen Anträgen und Formularen für die Krankenkasse, das Amtsgericht oder das Sozialamt. Es gibt so viele Dinge zu beachten, Wege zu gehen und Fristen einzuhalten. Damit Sie hiermit nicht allein sind, können Sie auf unsere Hilfe und Unterstützung zählen. Wir sind für Sie da bei allen Fragen rund um die Heimaufnahme.

Bei folgenden Schritten werden wir Sie vor der Aufnahme begleiten:

Schritt 1: Pflegestufe

Vor der Heimaufnahme sollte eine Pflegestufe vorliegen bzw. der Antrag gestellt sein. Beim Antrag auf Zuerkennung einer Pflegestufe reicht eine formlose Anfrage bei der Krankenkasse/Pflegekasse (durch den zukünftigen Bewohner bzw. deren Betreuer).

Schritt 2: Frei von ansteckenden Krankheiten

Die Bescheinigung „frei von ansteckenden Krankheiten“ ist die wichtigste Bescheinigung vor einer Heimaufnahme. Die Bescheinigung kann entweder vom Hausarzt oder vom Krankenhaus ausgestellt werden. Die Bescheinigung muss eine TBC (Tuberkulose ) und MRSA (multiresistente Keime) ausschließen.

Schritt 3: Ärztliches Attest

Der Hausarzt muss die Pflegebedürftigkeit seines Patienten vor der Heimaufnahme bescheinigen. Es reicht eine Bescheinigung, auf welcher der Hausarzt angibt, dass sein Patient (Name, Anschrift) pflegebedürftig ist.

Schritt 4: Anmeldung der Aufnahme bei der Pflegekasse

Vor einer Heimaufnahme muss die Pflegekasse über die bevorstehende Aufnahme in ein Pflegeheim informiert werden. Dies kann formlos geschehen, z.B. telefonisch.

Schritt 5: Inkontinenzartikel

Benötigt der zukünftige Bewohner Inkontinenzprodukte, muss der Hausarzt vor der Aufnahme eine Bescheinigung ausstellen, dass der zukünftige Heimbewohner diese Produkte benötigt. Diese Bescheinigung reichen wir bei der Pflegekasse ein.

Schritt 6: Sollte der zukünftige Bewohner eine Betreuung benötigen

Der zukünftige Betreuer sollte sich zunächst beim Amtsgericht telefonisch melden und einen Termin vereinbaren. Zu dem Termin muss eine ärztliche Bescheinigung mitgebracht werden, die besagt, dass der Betroffene seine Angelegenheiten nicht mehr selbst verwalten kann. Außerdem muss der Personalausweis des Betroffenen sowie der Personalausweis des zukünftigen Betreuers mitgebracht werden.

Schritt 7: Eventueller Antrag auf Pflegewohngeld beim Sozialamt

Pflegewohngeld wird beim Sozialamt beantragt. Das Pflegewohngeld ist ein Zuschuss zu den zu zahlenden Investitionskosten. Voraussetzung für einen Antrag ist die Einstufung in eine Pflegestufe. Also mindestens Pflegestufe 1.
Pflegewohngeld darf beantragt werden, so lange nicht mehr als 6.900 Euro an Barvermögen auf dem Konto des Bewohners ist (bei Einzug eines Ehepaars gilt der doppelte Betrag, 13.800 Euro). Immobilien oder sonstige Werte spielen bei der Berechnung keine Rolle.

Neben einer Vermögensgrenze von 6.900 Euro dürfen auch die monatlichen Einkünfte 1.151,55 Euro nicht überschreiten. Das Kindererziehungsgeld für Frauen wird nicht mit einberechnet. Bei Einzug eines Ehepaares wird diese Verdienstgrenze verdoppelt (2.303,10 Euro). Für das Pflegewohngeld ist immer der Sozialhilfeträger zuständig in dessen Einzugsgebiet der Pflegebedürftige vor seiner Heimaufnahme gelebt hat.

Schritt 8: Evtl. Antrag auf Übernahme der ungedeckten Heimkosten beim Sozialamt

Wenn die Rente oder sonstige Einkünfte nicht ausreichen, die Heimkosten zu bezahlen kann beim Sozialamt der Antrag auf Zahlung der ungedeckten Heimkosten (Ungedeckte Heimkosten = Gesamtbetrag minus Zuschuss der Pflegekasse), gestellt werden. Beim Antrag sind mitzubringen: Rentenbescheide, Kontoauszüge und Sparbücher.

Schritt 9: Spezielle Pflegehilfsmittel

Spezielle Pflegehilfsmittel, wie eine hochwertige Wechseldruckmatratze oder einen Spezialrollstuhl müssen vor dem Einzug beantragt und von der Krankenkasse genehmigt werden. Das Rezept für diese Hilfsmittel wird vom Hausarzt ausgestellt.

Die eigenen vier Wände gegen einen Platz in einem Pflegeheim einzutauschen, fällt niemandem leicht.

Wir unterstützen und begleiten Sie vor, während und selbstverständlich auch nach der Heimaufnahme mit allen notwendigen Anträgen und Formularen für die Krankenkasse, das Amtsgericht oder das Sozialamt. Es gibt so viele Dinge zu beachten, Wege zu gehen und Fristen einzuhalten. Damit Sie hiermit nicht allein sind, können Sie auf unsere Hilfe und Unterstützung zählen. Wir sind für Sie da bei allen Fragen rund um die Heimaufnahme.

Bei folgenden Schritten werden wir Sie vor der Aufnahme begleiten:

Schritt 1: Pflegestufe

Vor der Heimaufnahme sollte eine Pflegestufe vorliegen bzw. der Antrag gestellt sein. Beim Antrag auf Zuerkennung einer Pflegestufe reicht eine formlose Anfrage bei der Krankenkasse/Pflegekasse (durch den zukünftigen Bewohner bzw. deren Betreuer).

Schritt 2: Frei von ansteckenden Krankheiten

Die Bescheinigung „frei von ansteckenden Krankheiten“ ist die wichtigste Bescheinigung vor einer Heimaufnahme. Die Bescheinigung kann entweder vom Hausarzt oder vom Krankenhaus ausgestellt werden. Die Bescheinigung muss eine TBC (Tuberkulose ) und MRSA (multiresistente Keime) ausschließen.

Schritt 3: Ärztliches Attest

Der Hausarzt muss die Pflegebedürftigkeit seines Patienten vor der Heimaufnahme bescheinigen. Es reicht eine Bescheinigung, auf welcher der Hausarzt angibt, dass sein Patient (Name, Anschrift) pflegebedürftig ist.

Schritt 4: Anmeldung der Aufnahme bei der Pflegekasse

Vor einer Heimaufnahme muss die Pflegekasse über die bevorstehende Aufnahme in ein Pflegeheim informiert werden. Dies kann formlos geschehen, z.B. telefonisch.

Schritt 5: Inkontinenzartikel

Benötigt der zukünftige Bewohner Inkontinenzprodukte, muss der Hausarzt vor der Aufnahme eine Bescheinigung ausstellen, dass der zukünftige Heimbewohner diese Produkte benötigt. Diese Bescheinigung reichen wir bei der Pflegekasse ein.

Schritt 6: Sollte der zukünftige Bewohner eine Betreuung benötigen

Der zukünftige Betreuer sollte sich zunächst beim Amtsgericht telefonisch melden und einen Termin vereinbaren. Zu dem Termin muss eine ärztliche Bescheinigung mitgebracht werden, die besagt, dass der Betroffene seine Angelegenheiten nicht mehr selbst verwalten kann. Außerdem muss der Personalausweis des Betroffenen sowie der Personalausweis des zukünftigen Betreuers mitgebracht werden.

Schritt 7: Eventueller Antrag auf Pflegewohngeld beim Sozialamt

Pflegewohngeld wird beim Sozialamt beantragt. Das Pflegewohngeld ist ein Zuschuss zu den zu zahlenden Investitionskosten. Voraussetzung für einen Antrag ist die Einstufung in eine Pflegestufe. Also mindestens Pflegestufe 1.

Pflegewohngeld darf beantragt werden, so lange nicht mehr als 6.900 Euro an Barvermögen auf dem Konto des Bewohners ist (bei Einzug eines Ehepaars gilt der doppelte Betrag, 13.800 Euro). Immobilien oder sonstige Werte spielen bei der Berechnung keine Rolle.

Neben einer Vermögensgrenze von 6.900 Euro dürfen auch die monatlichen Einkünfte 1.151,55 Euro nicht überschreiten. Das Kindererziehungsgeld für Frauen wird nicht mit einberechnet. Bei Einzug eines Ehepaares wird diese Verdienstgrenze verdoppelt (2.303,10 Euro).

Für das Pflegewohngeld ist immer der Sozialhilfeträger zuständig in dessen Einzugsgebiet der Pflegebedürftige vor seiner Heimaufnahme gelebt hat.

Schritt 8: Evtl. Antrag auf Übernahme der ungedeckten Heimkosten beim Sozialamt

Wenn die Rente oder sonstige Einkünfte nicht ausreichen, die Heimkosten zu bezahlen kann beim Sozialamt der Antrag auf Zahlung der ungedeckten Heimkosten (Ungedeckte Heimkosten = Gesamtbetrag minus Zuschuss der Pflegekasse), gestellt werden. Beim Antrag sind mitzubringen: Rentenbescheide, Kontoauszüge und Sparbücher.

Schritt 9: Spezielle Pflegehilfsmittel

Spezielle Pflegehilfsmittel, wie eine hochwertige Wechseldruckmatratze oder einen Spezialrollstuhl müssen vor dem Einzug beantragt und von der Krankenkasse genehmigt werden. Das Rezept für diese Hilfsmittel wird vom Hausarzt ausgestellt.

Führungen & Probewohnen


Jetzt Termin anfragen!
Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

0 48 63/95 00-0

info@dünengarten.de

Unser Versprechen

Unser Anspruch an die Qualität unserer pflegefachlichen Leistungen ist hoch. Wir lassen dies in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Insitutionen prüfen und bestätigen.

Erfahren Sie mehr...

Informationen auf einen Blick

  • Informationen auf einen Blick

    Unsere regelmäßigen
    Aktivitäten sorgen bei unseren Bewohnern für viel Freude und Abwechslung.

  • Informationen auf einen Blick

    Die Ausflugsziele werden
    immer individuell abgestimmt
    und treffen auf große
    Beigeisterung bei allen
    Beteiligten.

    Auch eine Schiffahrt
    auf der Eider gehört in das
    Programm.

Kontakt:

Dünengarten GmbH
Geschäftsführer: Lea Schauer und Gabriele Martensen
Heedweg 11
25826 Sankt Peter-Ording
Telefon: 0 48 63/95 00-0
Telefax: 0 48 63/95 00-100
info@dünengarten.de